Home

 

Die Mitglieder des Doktorandennetzwerks Bau und Immobilie im Lebenszyklus – dokwerk – überzeugen fachlich durch ihr Wissen im Immobilienbereich und bringen ihre Kompetenzen des ganzheitlichen Denkens und Handelns in die Phase 0 des Lebenszyklus der Immobilie ein.

 

Bei dem interdisziplinären Doktorandennetzwerk handelt es sich um eine Kooperation von Hochschullehrern/-innen aus Deutschland, Österreich, Schweden und der Schweiz. Sie engagieren sich der Betrachtung von immobilienrelevanten Themenstellungen entlang des Lebenszyklus. Hierbei stehen ökologische, ökonomische und soziokulturelle Aspekte im Vordergrund, während übergreifend die Maßstabs-, Inhalts- und Phasenebene von Projekten betrachtet wird. Dies können beispielsweise Themen in den Bereichen der Immobilienökonomie, -bewertung, Projektentwicklung und Lebenszykluskostenplanung oder Life Cycle Management sein. Zudem können auch thematische Schwerpunkte (z.B. nachhaltigkeitsrelevante Aspekte im Immobilienlebenszyklus) gesetzt werden.

 

Neben der Möglichkeit, einen weitergehenden akademischen Abschluss (Promotion) zu erwerben, bietet die Teilnahme an dokwerk eine hervorragende Gelegenheit sich kompakt über aktuelle Themen der Immobilienwirtschaft auf universitärer Stufe zu informieren und Forschungsthemen zu initiieren. Zusätzlich werden die Teilnehmenden nicht nur die verschiedenen Hochschulen sondern auch deren Städte – Hamburg, München, Wien, Göteborg – sowie das breite Netzwerk unserer Alumnis kennenlernen, welches in der Programmübersicht des aktuellen Jahrgangs (Download als PDF) zum Ausdruck kommt.

 

Nächster Programmstart: März 2017

 

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2016.